Wer wir aufgenommen

 

Aufgenommen werden Jugendliche und junge Erwachsene mit seelischen und psychischen Behinderungen oder solche, die von einer Behinderung bedroht sind und eine spezielle sozialtherapeutische Betreuung oder einen besonders kleinen Bezugsrahmen benötigen, um ein Abgleiten in eine psychische Erkrankung zu verhindern.

Falls möglich werden Fachkräfte und Facheinrichtungen beratend einbezogen.

 

Ausgehend von einer medizinischen und psychosozialen Diagnostik werden Betreuungsintensität, Zeitstruktur der Betreuung und Betreuungsschwerpunkte gemeinsam mit dem zuweisenden Jugendamt und den Betroffenen festgelegt. Unter Beachtung prozessdiagnostischer Ansätze wird der Hilfeplan regelmäßig überprüft und bei Bedarf modifiziert. Dabei kommt der Bezugspersonenansatz zur Geltung. Für die Umsetzung kommt ein individueller Betreuungsumfang nach Genehmigung durch den Kostenträger zur Anwendung, um dem sehr unterschiedlichen Betreuungsbedarf des Kindes/Jugendlichen gerecht zu werden.


 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Roonstr. 5-11
59065 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 28 17 71

Fax +49 23 81 / 9 28 17 72

 

Thomästr. 49

59494 Soest

Fon +49 29 21 / 9 69 41 80

Fax +49 29 21 / 9 69 41 85

 

Jugendhilfe

Josefstr. 18

59067 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 60 82 92

Fax +49 23 81 / 9 60 82 93

 

Jugendhilfe

Hohe Str. 41

59065 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 29 66 15

Fax +49 23 81 / 9 29 60 39

Bürozeiten :

Hauptgeschäftsstelle Roonstr.

 

Mo, Di, Fr: 9.00 bis 14.00 Uhr    Mi: 9.00 bis 15.00 Uhr

Do: 9.00 - 13.00 Uhr
 

+49 23 81 / 9 28 36 44
+49 23 81 / 9 28 17 71

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Soziale Dienstleistungen e.V.