Der Verein für Soziale Dienstleistungen e.V. Hamm - Fachbereich Jugendhilfe

 

sucht ab sofort SozialpädagogInnen / SozialarbeiterInnen als Betreuer für das Ambulant Betreute Wohnen von Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen zur Verstärkung der Teams in mehreren Wohngemeinschaften in Soest.

 

Die Stelle ist ab sofort mit einem Stellenumfang von 30-40 Wochenstunden zu besetzen.

Eine Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit und eine Beschäftigung über die Befristung hinaus wird angestrebt.

 

 

Wer sind wir?

 

Der Verein für Soziale Dienstleistungen e.V. bietet Ambulant Betreutes Wohnen in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft für Jugendliche ab 15 Jahren und junge Erwachsene (m / w)  an, die von einer psychischen Erkrankung bedroht oder betroffen sind.

 

Unser Hilfesystem stellt ein integriertes Angebot für erziehungsbedürftige und seelisch behinderte oder von einer Behinderung bedrohte Jugendliche dar. Es werden Leistungen der Jugendhilfe nach § 27, 30, 35a, 41 SGB VIII, sowie § 53, 54 SGB XII als Komplexleistungen erbracht.

 

Das Leitziel ist die Verselbstständigung der betroffenen Jugendlichen, sowie deren selbstbestimmte Teilhabe und differenzierte Förderung, um passgenaue Lösungsstrategien zu entwickeln.

 

 

Ihr Profil

 

  • Sie verfügen über einen qualifizierenden Abschluss in Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit  (FH / Universität).
  • Sie haben Erfahrungen im Bereich der ambulanten Jugendhilfe und / oder Kinder- und Jugendpsychiatrie und Interesse an der Umsetzung flexibler, bedarfsorientierter Hilfen für Jugendliche und ihr Umfeld.
  • Sie haben Kenntnisse über die Entstehung, Behandlung und Auswirkung psychischer Erkrankungen.
  • Sie sind in der Lage, die Kooperation und Netzwerkarbeit mit Ämtern und Behörden positiv zu gestalten und die Jugendlichen bei der finanziellen Sicherung und anderen Hilfen adäquat zu unterstützen.
  • Sie stehen der Arbeit mit KlientInnen von 15 - 21 Jahren mit psych. Erkrankungen positiv und motiviert gegenüber und pflegen einen ruhigen, selbstbewussten und empathischen Umgang mit diesen.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, in Krisensituationen Ruhe zu bewahren und adäquat zu Handeln.
  • Sie besitzen Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten.
  • Sie verfügen über eine hohe Kommunikationkompetenz, Teamfähigkeit und auch Selbstorganisationsfähigkeit.
  • Sie sind bereit auch im  Schicht- und Wochenenddienst (ca. jedes zweite Wochenende) tätig zu werden, sowie eine zusätzlich vergütete Rufbereitschaft zu übernehmen (ca. 7 Nächte innerhalb von 6 – 8 Wochen)
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B

 

Ihr Aufgabenbereich

 

  • Individuell gestaltete Bezugsbetreuung mit dem Ziel der Verselbstständigung der Jugendlichen z.B. in Form von Einzelgesprächen, lebenspraktischer Beratung / Begleitung und lösungsorientierter Gesprächsführung.
  • Unterstützung bei der Sicherung von finanziellen Ansprüchen, Hilfestellung bei Anträgen und Formularen, sowie Kooperation mit Ämtern und Behörden.
  • Entwicklung einer Alltagsstrukturierung und einer beruflichen Perspektive in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen, sowie mit Schulen und Bildungsträgern der Umgebung.
  • Planung und Durchführung von freizeitpädagogischen und erlebnispädagogischen Angeboten.
  • Kriseninterventionen innerhalb der Bezugsbetreuung und im Rahmen einer Rufbereitschaft.
  • Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Fachärzten, u.a. für Neurologie und Psychiatrie, sowie mit den stationären und ambulanten Einrichtungen und Diensten der Psychiatrie in Hamm und Umgebung.
  • Kooperation mit dem zuständigen Kostenträger in Form von Erziehungshilfeplankonferenzen, Hilfeplangesprächen und Fallbesprechungen.
  • Weiterentwicklung der Konzeption des Fachbereichs Jugendhilfe mit dem Schwerpunkt von Tagesstrukturierenden Maßnahmen im Team.
  • Evtl. Mitarbeit in der Betreuung und Sozialpädagogischen Diagnostik von Jugendlichen in unserer ambulanten Clearingstelle.


Wir bieten Ihnen

  • Team- und Fallberatung, sowie Supervision
  • Die Möglichkeit, Ihre Kreativität und Ihr Engagement im Team weiterzuentwickeln.
  • Eine der Aufgabenstellung entsprechende Vergütung.
  • Ein abwechslungsreiches, herausforderndes Arbeitsfeld in einem kollegialen Team.
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente.
  • Flexible Arbeitszeiten, sowie selbstständiges Arbeiten und die Möglichkeit Ihren Arbeitsplatz mitzugestalten.

 

Ansprechparterin: Frau Janine Schulz

Bewerbungen ausschließlich per e-mail im pdf-format an:

j.schulz@vsd-soest.de

Hier finden Sie uns

Roonstr. 5-11
59065 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 28 17 71

Fax +49 23 81 / 9 28 17 72

 

Thomästr. 49

59494 Soest

Fon +49 29 21 / 9 69 41 80

Fax +49 29 21 / 9 69 41 85


Jugendhilfe
Senator-Schwartz-Ring 37
59797 Soest

Fon +49 29 21 / 7 00 55 75
Fax  +49 29 21 / 7 00 55 65

 

Jugendhilfe

Josefstr. 18

59067 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 60 82 92

Fax +49 23 81 / 9 60 82 93

 

Jugendhilfe

Hohe Str. 41

59065 Hamm

Fon +49 23 81 / 9 29 66 15

Fax +49 23 81 / 9 29 60 39

Bürozeiten :

Hauptgeschäftsstelle Roonstr.

 

Montag: 10.00 bis 15.00 Uhr

Dienstag: 10.00 bis 14.00 Uhr

Mittwoch: 10:00 bis 15.00 Uhr

Donnerstag: 10:00 bis 15.00 Uhr

Freitag: 10:00 bis 15.00 Uhr
 

+49 23 81 / 9 28 36 44
+49 23 81 / 9 28 17 71

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Soziale Dienstleistungen e.V.